Logo
Hotline
Impressum

Herzlich willkommen im Musikerviertel Mahlow

Aktuelles und Informationen

Mängel am Bau und die Geschichte vom Bautagebuch

Jaja, die Liste von Dokumentationen von Baumängeln im Internet und im Fernsehen ist lang und doch stellen umfangreiche Baumängel eher die Ausnahme dar, statt die Regel. Doch wie kann man für alle Beteiligten am Bau prophylaktisch agieren, um nachhaltige Schäden zu vermeiden und falls es doch zu Mängeln kommt, wie kann man auch ohne Schadenersatzforderungen schnell und effektiv eine Nachbesserung erreichen? Weiterlesen

Beteiligte am Hausbau und wer was macht

Wer zum ersten Mal zum Bauherren wird, egal ob es sich um ein Fertighaus oder ein Architektenhaus handelt steht vor der Frage, wer beim Hausbau alles beteiligt ist und welche genauen Aufgaben diesem zukommen. Letztlich muss man mit allen von Beginn an kommunizieren und bei Abkürzungen wie GÜ, BT oder GU steckt mehr dahinter, als diese zwei Buchstaben es vermuten lassen. Weiterlesen

Winterdienst: Warum Hauseigentümer bei Neuschnee öfters schippen müssen – Teil III

Wenn der Herbst viel Laub und der Winter Neuschnee und Eis auf die Gehwege zaubert sind aktive Immobilieneigentümer gefragt, die mit Schneeschaufel und Kehrbesen bewaffnet für freie Wege sorgen müssen, so die jeweilige Kommune es vorschreibt. Doch warum nicht einen professionellen Winterdienst beauftragen, der sich um alles kümmert?! Was dieser Dienst kostet und worauf man achten sollte wollen wir hier verraten. Weiterlesen

Die neue Regierung in Berlin und das leidliche Thema Wohnungsnot – Teil II

Berlin wächst. Was durch den Föderalismus nicht möglich ist, macht der Bevölkerungszuwachs der Hauptstadt wett. Allein bis 2030 soll die Berliner Bevölkerung  um fast 15 Prozent wachsen. Der neue Berliner Senat stemmt sich gegen die Wohnungsnot, wenngleich noch nicht spürbar. Welche Wohnungsbaukonzepte können helfen, nicht nur Berlin, sondern auch das Umland vor der Preisspirale hoher Mieten zu schützen? Weiterlesen

Die neue Regierung in Berlin und das leidliche Thema Wohnungsnot – Teil I

Ja, an der Mietpreisbremse wurde viel gewerkelt und schon dachte man in Berlin, sie sei DAS Allheilmittel gegen die pressierende Wohnungsnot der wachsenden Großstadt. Doch diese Bremse bremste nicht und vor der Landtagswahl versprachen alle Parteien der nun regierenden rot-rot-grünen Koalition das Thema Wohnungsnot als Nummer 1 in ihre Wahlprogramme aufzunehmen. Doch wie sieht die Neubaupolitik in Berlin aus und gibt es reale Konzepte die Wohnungsnot zu lindern? Weiterlesen

Wenn es in der Stadt zu teuer wird steigen die Immobilienpreise im Umland

Experten sprechen mittlerweile von einer „unfreiwilligen Stadtflucht“, da die Mieten und die Preise für Immobilien in den Kernstädten wie Hamburg, München und Berlin explodieren. Doch die innerstädtischen Preissteigerungen färben auf die Umlandregionen ab und dies wird nun vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung bestätigt. Kurzum: Die Preise für Immobilieneigentum in den Peripherien der Großstädte steigen unablässig und dieser Trend wird sich in 2017 fortführen. Weiterlesen

Wenn der Staat zum Erbe von Immobilien wird

Was geschieht mit Immobilien, bei denen sich kein Erbe findet oder wenn das Erbe ausgeschlagen wird? Die betreffenden Objekte gehen in den Besitz des Staates über, genauer werden sie Eigentum des betreffenden Bundeslandes. Eigentlich könnte man meinen, das ist von Vorteil für den Fiskus, oder doch nicht? Weiterlesen

Darlehensgebühren für Bauspardarlehen laut BGH unzulässig

Kunden mit einem Altvertrag die ein Bauspardarlehen aufgenommen haben können auf Rückzahlung der Verwaltungsgebühr hoffen. Der Bundesgerichtshof erklärte die Klausel für die Darlehensgebühren für unzulässig. Dieses Grundsatzurteil scheint bei Neuverträgen fast aller Bausparkassen nicht relevant zu sein, aber ein genauer Blick in die Bedingungswerke bei Bausparkassen lohnt sich und wer mit einem Altvertrag einer Bausparkasse bauen möchte sollte aufmerksam sein. Weiterlesen

Seite 3 von 2312345...1020...Letzte »
Hotline
Impressum